Die Lösung bei Platzproblemen:

Wenn sich das Lager leert, werden die "Airbags" vom Kompressor aufgepumpt und die Pelletsrestmenge dadurch in die Lagermitte brfördert. Dadurch wird der Verlust durch sonst übliche Schrägen vermieden.
1: Pelletübergabestation
2: Brenner Zufuhrschnecke
(alternativ Saugsystem)
3: Aufblasleitungen
4: Airbags
5: Kompressor mit Steuereinheit
airbag



Pelletslager pellistore 3.5

Der pellistore ist eine patentierte Lösung zur Aufbewahrung von Pellets. Diese werden bequem und preiswert lose – ein bis zweimal pro Jahr – mit einem Tankfahrzeug geliefert. Die Zuführung zum Brenner erfolgt automatisch über Stahlförderschnecken.

Den pellistore gibt es in verschiedenen Größen. Der Behälter ist platzsparend und sein Standort flexibel. Er ist der Raumhöhe anpassbar, kann schnell und leicht in jedem Raum oder sogar ausserhalb des Hauses montiert werden.

Der pellistore wird nahezu vollständig entleert. Luftkissen führen die letzten Pellets der Ausgabeschnecke zu, wenn der Füllstand sich dem Ende zuneigt. So kann bis zu 30 % mehr Brennstoff eingelagert werden als bei konventionellen Systemen mit starren Schrägböden.

Der pellistore ist die ideale Lösung, um Pellets vor Feuchtigkeit zu schützen.

 

technische Daten
Volumen: 3,5 Tonnen
Höhe: 1.900-2.000 mm
Breite: 1.510 mm
Tiefe: 2.200 mm + 300 mm (Übergabekasten)
Gewicht: 165 kg

 

Mehr Information, Service